"Holz alänge..."


... bringt Glück

"Holz alänge" bringt nicht nur Glück in schwierigen Momenten, Holz kann durch seine Wärme, sei es im Schwedenofen oder als Skulptur, eine gute Atmosphäre kreieren. 

 

Für meine Objekte verwende ich ausgesuchte Hölzer aus meiner Umgebung. Zur Hauptsache sind es Laubhölzer, die durch ihre Farbe besonders attraktiv sind. Manchmal verwende ich auch „gestocktes Holz“. Gestocktes Holz entsteht, wenn Pilze und Bakterien feuchtes Holz befallen und abbauen. Die Pilze ernähren und erhalten sich indem sie die Moleküle, aus denen das Holz besteht, aufbrechen.

 

Typische Merkmale von gestocktem Holz sind die schwarzen Linienzeichungen in der Maserung und weiche hellgefärbte Stellen. Sie können die Schönheit und den Wert des Holzes entscheidend erhöhen.

 

 

Atelier

Zu Beginn schuf ich vor allem Tiere wie Bären und Raubvögel. Heute entstehen vorwiegend geometrische Figuren wie Möbiusband oder Oloide. Um die Struktur und Farbe des Holzes zu betonen, werden die meisten Objekte geschliffen und mit biologischen Ölen oder Wachs behandelt, um die Maserung anzufeuern.

 

Meine Holzobjekte sollen den Betrachter zur Berührung animieren. Also führen sie ihre Hand zärtlich über das Objekt, so haben wir alle unsere Freude: Sie beim Fühlen und ich beim Erschaffen.

 

Lassen Sie sich inspirieren von meinen Objekten oder bringen Sie Ihre eigene Idee mit. Nehmen Sie einfach mit mir Kontakt auf, ich werde mich bei Ihnen melden.